Monatsarchiv: Januar 2014

Abschlussfest in der Remise

Fr 31. Januar /Sa 1. Februar 2014. Abschlussfest in der Remise und Garage.
 blog_62
Fr 31. Januar 2014. 19.45h CIRCO MAXIM THEATER, 20.15h DUO SAFTIG, 21.00h CIRCO MAXIM THEATER, 21.30h & SUNDAY AFTERNOONS. Eintritt frei.
MAXIM-GARAGE präsentiert (Eintritt 10.-): 22.30 TURQUOISE AND THE PIG, 23.30h EGOPUSHER [Tobi Preisig + Aless Giannelli], 24.00h UOM, 01.00h ONE OF THEM, DJ LesArk / Jo Bless / John Porno.
 
Sa 1. Februar 2014. 23h. klanglicht präsentiert: KLARTRAUM live,
GM, GIANLUKINO, SAWEI, TOXICANGEL, HA. M, visuals by klanglicht, deko by transform.
 
Advertisements
Galerie

So 26. Januar 2014. das floss (laut und gleise) : letzter Anlass im og9!

  Einladung zur polyphonen Umnutzung des Taktfahrplans. Beginn 16:46h In Anlehnung an den noch bestehenden Raum, verhandelt eine offene Partitur Fortdauern und Unterbrechen. Rhythmisiert durch die vorbeifahrenden Züge treffen (oder verpassen) sich Aktionen, Klänge und Wörter. Ein imaginiertes Gerüst entwirft … Weiterlesen

Galerie

Abschluss Video Window #19. Christine Camenisch & Johannes Vetsch und Konzert mit Alina Amuri, Werner Fischer & Gabriel Schiltknecht

Diese Galerie enthält 33 Fotos.

Bild

_957 _COMPOSITION: Ausstellung der Künstlermagazine

Plakat Og9_Zürichwww.957.ch

call for participation

tracing Godwin

Der Künstler georg klein suchte Leute aus der EU und der Schweiz, die sich am Projekt tracing Godwin beteiligen möchten:

Godwin kommt aus Nigeria, hat sich durch die Sahara nach Libyen durchgeschlagen und weiter mit einem Flüchtlingsboot nach Lampedusa, um schließlich nach Neapel zu kommen. Ohne Sprachkenntnisse in Italien, ohne Reisedokumente in Europa, versucht er mit dem Verkauf von Topflappen zu überleben. Er muss sich zeigen im öffentlichen Raum und sich gleichzeitig unsichtbar machen. Arbeiten darf er nicht. Weiterreisen ist für ihn nicht möglich. Nirgendwo in Europa ist er erwünscht.

Und doch taucht er in immer mehr Städten Europas auf, an Straßenecken, in Fußgängerzonen: er zeigt sich an Häuserwänden, als ortsspezifisches Foto, das ihn vor dem Hintergrund derjenigen Wand zeigt, an der das Plakat hängt. Über einen QR-Code kann dabei Godwins Stimme angehört werden, wie er von seiner Irrfahrt nach Europa berichtet. Zur Zeit erscheint Godwin vermehrt in Zürich / Schweiz, wo gerade eine Abstimmungskampagne gegen Einwanderung geführt wird.

Jedes Plakat ist ein Unikat, das nur für diesen speziellen Ort hergestellt wird. Viele Plakate wurden bereits heruntergerissen, beschmiert oder säuberlich entfernt. So erleiden die Plakate oft dasselbe Schicksal wie Godwin: sie werden nicht geduldet.
 Godwin in Zürich, Bahnhofstrasse (2014)
 
Seit mehreren Jahren bildet sich nun eine virtuelle Spur von Godwin durch Europa, an der sich jeder partizipativ beteiligen kann:
 
1- Sende ein Foto einer Hauswand, an der Godwin erscheinen sollte (hochauflösend, Hochformat, ca. 3m Abstand) an folgende Adresse: godwin[at]georgklein.de
2- Der Künstler fertigt eine Fotomontage mit dieser Wand als Hintergrund für Godwin an, inklusive des QR-Codes, und schickt die Datei an dich zurück
3- Drucke die Fotodatei möglichst großformatig aus und hänge das Poster an genau diese Wand (ohne Beschädigungen an der Wand, z.B. mit Klebe-Strips)
4- Mach ein Foto des hängenden Posters mit der Wand zur Dokumentation und schicke das Foto an den Künstler
 
Alle Orte, an denen Godwin auf diese Weise auftaucht, werden dokumentiert auf einer Website, die die virtuelle Spur Godwins durch Europa nachzeichnet:
 
Präsentation mit georg klein am Sonntag, 05.01. 2014 um 16:00 OG 9 | Kunsthaus Aussersihl 
Lagerstr. 98 | Zürich (Ecke Langstr.)