Monatsarchiv: August 2013

Galerie

Video Window #14: Judith Albert, Beyond the Horizon (2013)

Galerie

Fotos vom open studio Adam Knight 24.8.2013

Fotos aus dem Rotationsatelier von Adam Knight

Galerie

Vernissage Vera Rothamel im Vorzimmer – die Bilder

Diese Galerie enthält 17 Fotos.

„Tracking the Traffic“, 1. September, 17 Uhr, OG9/Garage

Film-Vortrag der Schweizer Künstlerin Elianna Renner
eine Veranstaltung von Omanut

Die Arbeiten der Konzeptkünstlerin Elianna Renner setzen sich mit Biographie, kultureller Erinnerung und Geschichte auseinander. Bei ihrer letzten grossen Einzelausstellung „Bobe Mayses“ (2013) schöpfte sie in einer Mischung aus Performance, Audio-Installationen, Fotografie und Film auch aus ihrer Familiengeschichte. Indem sie der Wirklichkeit entnommene Momente durch eine subtile Verschiebung fiktionalisiert, spielt sie auf humorvolle und provokative Weise mit den Grenzen von Objektivität und Subjektivität.

In ihrem neusten Projekt untersucht Elianna Renner einen Ring von Mädchenhändlern, die von 1850 bis 1930 junge jüdische Frauen von Osteuropa in die Bordelle der neuen Welt brachten. Sie begann ihre Recherche im November 2012 in New York und besuchte seither Buenos Aires, Montevideo, Sao Paulo, Rio de Janeiro, Mumbai, Schanghai und Johannesburg.

Gerne macht die Künstlerin nun Station in Zürich, um über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse zu berichten. Dabei kommt auch der Film …Aquelas Mulheres… (…Those Women…), Rio de Janeiro 2010 (portugiesisch mit engl. Untertiteln), von Matilde Teles und Verena Kael, der den jüdischen Mädchenhandel beleuchtet, zur Vorführung.

CHF 15.- / Omanut-Mitglieder: CHF 10.-

Elianna Renner wurde 1977 in Zürich geboren und lebt heute in Bremen. Ihr Werk wurde u.a. 2012 mit dem Bundes-GEDOK Kunstpreis  „Dr. Theobald Simon-Preis“ ausgezeichnet. Dank einem DAAD-Stipendium konnte sie den Spuren der verschleppten Frauen nachgehen.

Galerie

Rotationsatelier: open studios 24.8.2013

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Am Samstag, dem 24. August 2013, sind die Türen zu unseren beiden Gastatelier, den Rotationsateliers, geöffnet: London-based artist Adam Knight will present works-in-progress from the previous 3 weeks in-residence. This will include a working draft script of an imaginary reading … Weiterlesen

Konzert im Vorzimmer am 24. August um 21h: BUG

Das Duo BUG mit Andreas Glauser (elec) und Christian Bucher (dr) wurde 2001 gegründet und ist in der Schweiz und im Ausland ( Polen, China, Deutschland, Frankreich, Holland) in diversen Clubs und Festivals präsent. BUG verfolgt in seinen Konzerten ein „Instant Composing“. Die Geräusche aus Glausers alten Orgeln uns manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. Für Liebhaber improvisierter, experimenteller. elektroakustischer Musik.
 
 

Artikel im Züritipp

Kreative Lückenfüller
Von Daniel Morgenthaler

Eigentlich würden sie gern das Bürogebäude am Helvetiaplatz als permanentes Atelier- und Ausstellungshaus nutzen. Doch vorerst haben die Initianten des «Kunsthaus Aussersihl» in einem Dienstgebäude der SBB gleich bei den Gleisen einen Zwischenstopp – bis Januar 2014 – eingelegt. …“

weiter im Züritipp